In Braunschweig  gibt es 34 Sprach-Kitas. Das Bundesprogramm „Sprach-Kita: Weil Sprache der Schlüssel der Welt ist“ unterstützt Kinder mit sprachlichem Unterstützungsbedarf und verbindet wichtige Schwerpunkte der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung mit einer inklusiven Pädagogik in Zusammenarbeit mit den Familien.

Dieses wichtige Programm sollte Ende diesen Jahres auslaufen, ohne das eine Weiterfinanzierung geklärt war. Im Laufe dieser Woche hat sich die Ampel darauf verständigt, dass das Programm bis Mitte nächsten Jahres finanziert wird.

Ich hatte es für falsch, an der frühkindlichen Bildung und vor allem an der Sprachförderung zu sparen! Ohne Kenntnisse der deutschen Sprache haben Kinder in der Grundschule große Startschwierigkeiten, die sie in der Schullaufbahn kaum noch aufholen können.

Durch die fehlende klare Linie stehen die Fachkräfte, die Elternschaft sowie die kommunalen und freien Träger vor großen Unsicherheiten. Deshalb fordern wir von der CDU-Landtagsfraktion das Kultusministerium auf, sich für eine Bundesratsinitiative zur dauerhaften Projektförderung einzusetzen. Sollte absehbar sein, dass diese scheitert, muss das Land eine zügige Anschlussfinanzierung sicherstellen.